Begegnungsfest "Multi-Kulti-Come-Together" im E-Werk Zossen

19.09.2015

Ein voller Erfolg war das Begegnungsfest der Flüchtlingsinitiativen und Flüchtlinge im Zossener E-Werk am 19.09.2015. Die rund 12 Initiativen aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald nutzten die Gelegenheit für den intensiven Austausch, um sich in Zukunft bei der wichtigen Arbeit gegenseitig zu unterstützen. Im August diesen Jahres kamen 2.300 neue Flüchtlinge nach Brandenburg. Das ist die höchste Zahl in den letzten Jahrzehnten. Bislang waren es 2015 über 10.100 neue Flüchtlinge in Brandenburg. Im Jahr 2014 kamen insgesamt 6.300 Flüchtlinge nach Brandenburg. Mit steigenen Flüchtlingszahlen wachsen auch die Herausforderungen. Deutlich wurde aber auch, dass sich die Behörden zu oft darauf ausruhen, dass ehrenamtliche Helfer tätig sind.

tl_files/music_academy/Aktuelles/fluechtlingsfest-1klein.jpg
Eingeladen zu dem Begegnungsfest hatte der Verein Haus der Demokratie Zossen e.V. für das Flüchtlingshilfe Zossen Team. Und es kamen über dreihundert Besucher, vor allem Flüchtlinge aua vielen Ländern, wie z.B. Afghanistan, Albanien, Syrien, Tschetschenien, Benin, Somalia, Palästina und anderen Ländern. Es wurde deutlich, dass die lokalen Initiativen, trotz der unterschiedlichen örtlichen Gegebenheiten und Organisationsformen des bürgerschaftlichen Engagements, alle ähnliche Anliegen und Fragen haben. Besonders schön war zu sehen, dass die Flüchtlinge und Asylsuchenden sich auf dem Fest sehr wohl fühlten. So war die Stimmung angenehm und gelöst.

tl_files/music_academy/Aktuelles/fluechtlingsfest-8-klein.jpg
Viel ehrenamtliches Engagement ermöglichte das gemeinsame Essen: Ein großer Renner bei den Jugendlichen war der Crépe-Stand. Das Buffet mit mitgebrachten Speisen aus den jeweiligen Heimatländern rundete das Fest ab. Außerdem gab es Lamm am Spieß, Dönerspieß, Würstchen und Kuchen. Livemusik und Tanz sorgten ebenfalls für gute Stimmung. Für die Kinder gab es eine Hüpfburg, Kinderschmiken, Fußball und andere Spiele.

tl_files/music_academy/Aktuelles/fluechtlingsfest-5-klein.jpg
Dank der Spenden verschiedener Firmen und Gewerbebetriebe konnten Essen und Trinken kostenlos ausgegeben werden. Ein großer Dank gilt den fleißigen Organisatoren und den vielen Spendern für dieses besonders gelungene Fest.
tl_files/music_academy/Aktuelles/fluechtlingsfest-3-klein.jpg

Zurück

Aktuelles (Archiv)