Besuch im Naturparkzentrum Glau im Naturpark Nuthe-Nieplitz.

07.07.2017

Im Rahmen der Sommertour der Brandenburger Landesgruppe der LINKEN im Bundestag besuchte ich gemeinsam mit Kirsten Tackmann, Norbert Müller, Birgit Wöllert, René Kretzschmar und Angelika Linke das Naturparkzentrum Glau im Naturpark Nuthe-Nieplitz.

Namensgebend sind die Flüsse Nuthe und Nieplitz. Sie entspringen im Fläming und strömen der Havel entgegen. In den Feuchtwiesen und naturnahen Bruchwäldern brüten viele Vogelarten. Im Frühjahr und Herbst rasten hier zehntausende Gänse und Kraniche. Ein absoluter Kontrast erwartet die Besucher im Süden des Naturparks. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Jüterbog ist ein einzigartiges Wildnisgebiet aus Dünenlandschaften, Heiden und Wäldern entstanden.

Peter Koch vom Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. informierte uns über die Arbeit, die der Landschafts-Förderverein seit über 25 Jahren für den Erhalt und Schutz der wertvollen Natur in der Nuthe-Nieplitz-Region leistet. Der Förderverein hat zum Beispiel 3.000 Hektar Land und Seen gekauft, Flächen entsiegelt, Feuchtgebiete geschaffen, Bäume und Sträucher gepflanzt, Wanderwege und Aussichtstürme angelegt, naturverträgliche Landwirtschaft in der Region etabliert, das Wildgehege am Glauer Tal und das NaturParkZentrum eingerichtet.

Über die Angebote im Naturparkzentrum informierte uns Elisabeth Hofmann vom Landschafts-Förderverein. Das NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal ist der optimale Startpunkt für Entdeckungsreisen in den Naturpark Nuthe-Nieplitz. Hier gibt es wertvolle Tipps für den Aufenthalt im Naturpark. Im angrenzenden Wildgehege können die Besucher auf Pirsch gehen und Rot-, Dam- und Muffelwild im Freigehege unter naturnahen Bedingungen beobachten. Direkt am NaturParkZentrum besteht die Möglichkeit die Erlebnisausstellung Glauer Felder zu entdecken.

Beispielhaft ist die Zusammenarbeit zwischen der Grundschule Blankensee und dem Naturpark. Die Schule wurde mit der Plakette „Naturpark-Schule" ausgezeichnet. Diese vom Verband der Deutschen Naturparke (VDN) initiierte Auszeichnung ist die erste ihrer Art im Land Brandenburg und die zweite überhaupt bundesweit! Die Naturpark-Schule nutzt das Bildungszentrum des Naturparks mit Projekttagen, Seminaren, LehrerInnen- und Elternfortbildungen.

Als Vostandsmitglied im Kuratorium des Naturparks Nuthe-Nieplitz war es für mich besonders wichtig, Bundestagsabgeordnete beim Besuch des Naturparks begleiten zu können. Die  Naturparke sind Teil der Nationalen Naturlandschaften. Sie schützen und erhalten einzigartige Natur- und Kulturlandschaften. Sie sind Hotspots der biologischen Vielfalt, stellen kostenlos wertvolles Naturkapital zur Verfügung und laden zum Erleben sowie Erholen ein. https://www.naturpark-nuthe-nieplitz.de/startseite/index.html

Zurück

Aktuelles (Archiv)