Brandenburger Volksbegehren für ein Nachtflugverbot am Flughafen BER gestartet

05.06.2012

Vom 04. Juni bis zum 03. Dezember 2012 läuft das Brandenburger Volksbegehren für ein Nachtflugverbot am Flughafen BER zwischen 22 und 6 Uhr.

Den ersten Schritt für ein Nachtflugverbot am BER, war die erfolgreiche Volksinitiative, mit der im letzten Jahr knapp 40.000 Unterschriften gesammelt wurden.

Im zweiten Schritt, dem Volksbegehren für ein Nachtflugverbot, müssen bis zum 3. Dezember 2012 insgesamt 80.000 Unterschriften im Land Brandenburg neu und in dieser zweiten Phase förmlich abgegeben werden.

Stimmberechtigt sind alle Brandenburgerinnen und Brandenburger ab einem Alter von 16 Jahren!

Ihre Unterschrift können Sie entweder

1. persönlich im Rathaus, Marktplatz 20 in Zossen oder aber auch

2. per »Briefwahl« leisten.

Für die Briefwahl müssen Sie an Ihre Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung per Post, Fax oder E-Mail einen Antrag auf Zusendung von Eintragungsunterlagen schicken. Die Unterlagen unterschreiben und kostenfrei an Ihre Gemeinde/Stadt zurückschicken.

Jede Unterschrift ist wichtig! Daher bitte ich Sie, sich in unser aller Interesse am Volksbegehren gegen Nachtflug in Brandenburg zu beteiligen. Bitte geben Sie Ihre Unterschrift in der Eintragungsstelle der Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung ab oder beantragen Sie einen brieflichen Eintragungsschein (Briefwahl) und das am besten noch gleich heute.

Neben der Abgabe Ihrer eigenen Unterschrift können Sie auch weiter aktiv werden und zum Erfolg des Volksbegehrens beitragen, indem Sie Ihre Familie, Freunde, Nachbarn, Kollegen, Vereinskameraden zur Teilnahme auffordern, Sammellisten verteilen und ausgefüllte Sammellisten an die Gemeindeverwaltung persönlich oder per Fax weiterleiten.

Detaillierte Informationen zum Volksbegehren für ein Nachtflugverbot am Flughafen BER – auch den Antrag auf Zusendung der Eintragungsunterlagen für die Briefwahl - finden Sie auf www.nachtflugverbot-BER.de.

Zurück

Aktuelles (Archiv)