Bücherstadt-Geburtstag

10.09.2015

Am  12. September 2015 wird die Bücher –und Bunkerstadt Wünsdorf 17 Jahre alt. Rund um das Jubiläum lädt der Förderverein „Freunde der Bücherstadt Wünsdorf e.V.“  zu mehreren Veranstaltungen ein. 

Am Freitag, 11. September, liest  die „mörderische“ Schwester Connie Roters im Bücherstall ab 19.00 Uhr  „Tod in der Hasenheide“.  Ein Kriminalroman, in dem Hauptkommissar Breschow ,  Hobbylyriker und Berufstrinker, rund um die taufrische Leiche eins Soldaten recherchieren muss.  Ein spannender Abend nicht nur für Krimi-Freunde. (Eintritt 8,00 Euro).

Am Samstag, 12. September,  kommt  rbb-Fernsehgärtner Helmuth Henneberg mit seinem Freund Karsten Noack in die Bücherstadt. Beide  zusammen präsentieren ab  16.00 Uhr am Bücherstall im  Grünen  „Die Posaune im Garten“, ein botanisch-musikalisch-literarisches Programm. Unterhaltsam für Garten- und Bücherfreunde und Musikliebhaber. (Eintritt:  10,00 Euro).

Schon traditionell am Sonntag, 13. September, dann ab 14.00 Uhr ein Kinder- und Familienfest, gemeinsam organisiert von Erzieherinnen des Hortes Wünsdorf und dem Förderverein.  Junge Künstler des Hortes zeigen unter der Überschrift „ Vom alten Buch zum Kunstobjekt“  Ergebnisse ihrer künstlerischen Arbeit in den Sommerferien, Musikschüler geben Proben ihres Könnens und Sebastian David, Liedermacher und Geschichtenerzähler, lädt ab 15.00 Uhr zu einem Mitmachkonzert in den Bücherstall ein. Am Sonntag ist für alle Veranstaltungen der Eintritt frei. Danach Spiele rund ums Buch, Hüpfburg, Kinderschminken, Kaffee und Kuchen. Kartenbestellungen: 033702 9600.

Zurück

Aktuelles (Archiv)