Coffee to go mit LINKS

13.09.2017

Nach dem Motto „Morgenstund hat Gold im Mund“ haben am vergangenen Montag, am frühen Morgen Mitglieder der Zossener Linken mit frisch gekochtem Kaffee und selbstgebackenen Plätzchen in Form einer Friedenstaube so manchem Zossener Pendler, Busfahrer oder Kollegen des Südbrandenburgischen Abfallzweckverbandes ein Lächeln auf das Gesicht zaubern können. Dabei war es für mich als Direktkandidaten erstaunlich, dass ich trotz der frühen Morgenstunde interessante politische Gespräche führen konnte. Als Kommunalpolitiker fiel mir der enorme Mangel an Fahrradstellplätzen auf.

Anschließend war ich noch am gut besuchten Infostand in Luckenwalde. Den Nachmittag verbrachte ich bei der U 18 Wahl an der Grund- und Oberschule Groß Köris. Und am Abend gab es noch ein Lausitzer Rundschau-Forum im Lübbener Hotel-Restaurant Spreeblick.

Zurück

Aktuelles (Archiv)