Feuer vernichtet Vereinsheim des MSV Zossen

31.10.2012

Bei einem Brand in der Thomas-Müntzer Straße ist das Vereinsheim des MSV Zossen am Sonntagabend (28.10.2012) zerstört worden.

Rund 100 Feuerwehrleute haben das Feuer, das aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen war, in der Nähe des Fußballplatzes bekämpft. Auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera war im Einsatz. Menschen wurden nicht verletzt.

Das einstöckige, massive Gebäude ist jedoch vorerst nicht nutzbar. Angaben zur Schadenshöhe lagen noch nicht vor. Experten suchen nach der Ursache für das Feuer. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Auch im benachbarten Wünsdorf waren wiederholt Brände in Mehrfamilienhäusern ausgebrochen . Die Kriminalpolizei hat dort zur Aufklärung eine Ermittlungsgruppe eingesetzt.

Eine baldige Wiedernutzung des Vereinsheim ist nicht in Sicht. Um alle Trainingstermine und den Spielbetrieb in den verschiedenen Altersklassen und Liga-Staffeln zu koordinieren sind nun große Anstrengungen notwendig. Für das stadteigene Vereinsheim muss nun eine möglichst rasche Übergangslösung gefunden werden.

Zurück

Aktuelles (Archiv)