Gewerbesteuereinnahmen in Zossen liegen weit ab vom Plan

25.11.2013

Gemäß Haushaltsplan der Stadt Zossen sind für das Haushaltsjahr 2013 insgesamt 20 Mio. € Gewerbesteuereinnahmen eingeplant. Bis zum 30.09.2013 wurden jedoch nur 7,6 Mio. € an Gewerbesteuern (netto) eingenommen. Fraglich ist, ob im IV. und letzten Quartal noch die fehlenden 12 Mio. € Gewerbesteuer eingenommen werden können. Damit liegen die Einnahmen bislang weitab vom Plan.

Im III. Quartal wurden nur 665.728,00 € Gewerbesteuern (netto) eingenommen. Nun erklärt sich auch der enorm anwachsende Sanierungsstau bei den Gemeindestraßen, Gehwegen, im Stadtpark, bei den Schulsportanlagen etc. Die Einnahmen werden offensichtlich ausschließlich für die bereits begonnenen Großprojekte verwendet.

Quartalsangaben zu den Gewerbesteuereinnahmen (netto) für Zossen 2013:

I. Quartal:       93.520,20 €
II. Quartal: 6.799.772,00 €
III. Quartal:   665.728,00 €

Zum Vergleich die Quartalsangaben zu den Gewerbesteuereinnahmen (netto) für Zossen 2012:
I. Quartal:  2.677.888,00 €
II. Quartal:  8.670.131,00 €
III. Quartal: 5.583.933,00 €
IV. Quartal: 7.151.123,00 €

Zurück

Aktuelles (Archiv)