25. Jahrestag des Abzugs der Westgruppe der Truppen aus Brandenburg

15.06.2019

Aus Anlass des 25. Jahrestag des Abzugs der Westgruppe der Truppen aus Brandenburg luden die Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf gemeinsam mit der Botschaft der Russischen Föderation in Deutschland und der Staatskanzlei des Landes #Brandenburg zu einer Festveranstaltung nach Wünsdorf in das Bürgerhaus ein.

Am 11. Juni vor 25 Jahren veranstaltete die WGT in Wünsdorf zum Abzug der Truppen eine große Militärparade. Die Rückführung der WGT in ihre Heimat war die zahlenmäßig größte Truppenverlegung, die es in Europa im Frieden je gegeben hat. Die Festveranstaltung war für die Teilnehmer Anlass, über einen Neuanfang der deutsch-russischen Beziehungen nachzudenken!

mit Werner Borchert und Carsten Preuß

Bemerkenswerte Reden gab es vom Botschafters der Russischen Föderation in Deutschland, S.E. Herr Botschafter Sergej J. Netschajew, Matthias Platzeck vom Deutsch-Russischen Forum, Generaloberst des Stabes der WGT Generaloberst Anton W. Terrentjew und Dr. Dietmar Woidke gehalten.
Im Anschluss gab es zahlreiche Gespräche. Für die musikalische Umrahmung sorgten Sylvia Tazberik (Sopran) und Andreas Kaiser (Flügel).

Zurück

Aktuelles (Archiv)