Internationale Workcamp Rangsdorf

24.07.2019

14 Jugendliche aus aller Welt legten in Rangsdorf einen Klimagarten an: Zum mittlerweile 15. (!) Mal fand das International Workcamp Rangsdorf statt. Drei Wochen haben die Jugendlichen aus 10 Nationen am Klimagartren gearbeitet. Heute stellten sie die Ergebnisse der Arbeit vor. Zum zweiten Mal seit 2017 wurde auf dem rund 2.500 m² großen gemeindeeigenen Grundstück am Klimagarten gearbeitet.

Den Jugendlichen sind Natur und Umweltpflege ein großes Anliegen. Die Gemüseecke hat nun fünf Beete erhalten. Eine Vogeltränke kam hinzu, Rampen für die bessere Bewegung innerhalb des Klimagartens wurden errichtet und weitere Nistkästen angebracht. Insbesondere sollen künftig kleine Nutzer aus den Rangsdorfer Kindereinrichtungen und Schulen den Klimagarten nutzen und mit Leben erfüllen.

In den drei Wochen haben sich die 14 jugendlichen Freiwilligen auch zu einem besonderen Team zusammengefunden! Am 19. Juli waren sie zusammen bei einer Fridays for Future Deutschland-Demonstration in Berlin und haben mit Tausenden Teilnehmern einer Rede von Klimaaktivistin Greta Thunberg gelauscht.

Das 15. Internationale Workcamp 2019 wird ausgerichtet und vor Ort organisiert durch den Landschaftspflegeverein Mittelbrandenburg e.V. in enger Kooperation mit dem Verein Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD) e.V. Unterstützt und damit ermöglicht wird das Workcamp durch die Gemeinde Rangsdorf und die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Tipps und Hinweise kamen vom Umweltamt des Landkreises Teltow-Fläming. Vielen Dank dafür!

Zurück

Aktuelles (Archiv)