Lange Nacht der Wirtschaft im LDS am 23. Juni 2017

24.06.2017

15 Unternehmen öffneten im Landkreis Dahme-Spreewald ihre Tore und präsentierten sich mit ihrem Profil, ihren Technologien, Arbeitsprozessen, Produkten und Dienstleistungen. Zu ungewöhnlicher Stunde konnten Besucher hinter die Werktore zu schauen und mit Firmenchefs und Mitarbeitern direkt ins Gespräch zu kommen.

Viele interessierten Menschen nutzten die tolle Gelegenheit, Produktionsstätten hautnah kennenzulernen und mehr über Job- und Ausbildungsperspektiven in der regionalen Wirtschaft zu erfahren.

Die gastgebenden Unternehmen boten Einblicke in ihre Techniken und Betriebsabläufe und präsentierten sich als Arbeitgeber und Ausbilder mit vielfältigen beruflichen Perspektiven.

Ich nutzte den Abend und besuchte das Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP sowie die Wildauer Schmiedewerke und Kurbelwellentechnik GmbH.

Die Wildauer Schmiede- und Kurbelwellentechnik GmbH setzt eine über 100 Jahre alte Tradition am Standort weiter fort. Die Kernkompetenz der Wildauer Schmiede- und Kurbelwellentechnik GmbH liegt in der Herstellung großer Gesenkschmiedeteile (bis 3,5 t) sowie Großkurbelwellen (bis 12 m Länge) für 4-Takt-Großmotoren, Pumpen und Kompressoren.

Die Besucherrinnen und Besucher konnten einen der größten Gegenschlaghämmer Europas live erleben. Bei laufender Produktion konnten ich viel über die Fertigung von Großkurbelwellen erfahren.

Danke an alle Unternehmen, die sich an der "Lange Nacht der Wirtschaft" beteiligt haben.

Zurück

Aktuelles (Archiv)