Marktplatz für die solidarische Gesellschaft" vor dem Rathaus in Rangsdorf

17.08.2019

Zum Abschluss unserer LINKEN-Radtour haben wir den "Marktplatz für die solidarische Gesellschaft" vor dem Rathaus in Rangsdorf besucht. Eingeladen hatte der Verein "Grenzenlos Rangsdorf". Kurz vor der Landtagswahl haben die Teilnehmer*innen mit einem schönen, kreativ gestalteten und fröhlichen Fest, ein starkes zivilgesellschaftliches Zeichen gegen Rechts gesetzt!

Einen tollen Infostand hatte u.a. das Aktionsbündnis Brandenburg gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Mit vor Ort war die neue Leiterin Frauke Büttner. Sehr begehrt waren die kulinarischen Stationen mit internationalen Speisen.

Bei den vielen Gesprächen zeigte sich das gemeinsame Bestreben für eine solidarische und vielfältige Gesellschaft in einem friedlichen und demokratischen Europa.

Zurück

Aktuelles (Archiv)