Nachgefragt

15.12.2012

Zur Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 12.12.2012 lagen von mir folgende Anfragen vor, die in den Fachausschüssen nicht beantwortet wurden.
Die Antworten der Bürgermeisterin können Sie hier als pdf-Datei öffnen.

Thema Vereinsheim des MSV am Sportplatz in der Thomas-Müntzer Straße:

Am Abend des 28.10.2012 vernichtete ein Brand mehrere Räume und den Dachstuhl des stadteigenen Vereinsheims am Sportplatz in der Thomas-Müntzer Straße. Das Vereinsheim wurde bislang vom MSV Zossen genutzt.
- Gab es für dieses städtische Gebäude eine Gebäude- und Brandschutzversicherung bzw. wie war das Gebäude 
  versichert?
- Kommt die Versicherung für den entstandenen Schaden auf?
- Wie ist die Situation insgesamt hinsichtlich der Brandschutzversicherungen für städtische Objekte?

Da das Gebäude in der Thomas-Müntzer Straße für den MSV Zossen derzeit nicht mehr nutzbar ist, muss eine Übergangslösung geschaffen werden.
- Gibt es in der Stadtverwaltung Überlegungen für eine Übergangslösung?
- Wie kann eine solche Übergangslösung aussehen?
- Wann wird die Übergangslösung realisiert?
- Kann die Brandschutzversicherung für die Kosten der Übergangslösung herangezogen werden?

Thema Radwege/Wanderwege
- Wie ist der konkrete Planungsstand zum Radweg Schöneiche – Kallinchen?
- Wie ist der konkrete Zeitplan hinsichtlich der weiteren Vorbereitung und Realisierung?

Gemäß Bericht aus der Verwaltung zur SVV am 5.9.2012 liegt das Projekt Radweg B96, OA Wünsdorf und OE Neuhof im Plan.
- Wie ist bei diesem Radweg der konkrete Zeitplan?
- Gab es hinsichtlich der Radwege an Landes- und Bundesstraßen zwischenzeitlich die Gespräche mit dem 
  Landesbetrieb für Straßenwesen?
- Welche Ergebnisse brachten die Gespräche?

Rad- und Wanderweg am Nottekanal - Stand der Umplanungen und Fördermittelbeantragung. Gemäß dem Bericht aus der Verwaltung zur SVV am 5.9.2012 liegt das Projekt im Plan.
- Wie ist der Plan?
- Wann liegt die neue Planung vor?
- Wann erfolgt die Ausschreibung? Wann ist Baubeginn?

Panoramaweg in den Zossener Weinbergen
- Wurde für den Panoramaweg in den Weinbergen zwischenzeitlich durch die Verwaltung die entsprechende
  Markierungserlaubnis beim Landkreis eingeholt?

Thema Stadtpark Zossen
- Inwieweit ist das Konzept (Masterarbeit zum Stadtpark) aus Sicht der Verwaltung tragfähig?
- Wie sind aus Sicht der Verwaltung die Realisierungsmöglichkeiten der vorliegenden gartendenkmalpflegerischen 
  Konzeption (Masterarbeit) für den Stadtpark?
- Innerhalb welchen Zeitraums kann die gartendenkmalpflegerische Konzeption (Masterarbeit) für den Stadtpark 
  umgesetzt werden?
- Wo erfolgen wann Nachpflanzungen mit welchen Baumarten nach welchem Plan?
- Wann erfolgt eine Abstimmung mit Frau Dr. Rolka hinsichtlich der Frage, wie aus der vorhandenen Arbeit eine
  konkrete mit den Gremien und anderen Behörden abgestimmte Ausführungsplanung wird?

Die Antworten der Bürgermeisterin können Sie hier nachlesen (Die Antwort öffnet sich als pdf-Datei).

Zurück

Aktuelles (Archiv)