Planung zur Schulhof- und Sportanlagengestaltung an der Grundschule Wünsdorf

14.12.2012

In der Stadtverordnetenversammlung am 12.12.2012 wurde die Planung zur Schulhof- und Sportanlagengestaltung an der "Erich-Kästner" Grundschule Wünsdorf/GT Waldstadt bestätigt.  
 
Die Beschlussvorlage trägt den Titel: Planung zur Schulhof- und Sportanlagengestaltung an der „Erich-Kästner“ Grundschule Wünsdorf. Die Schulhofplanung ist im Planentwurf nun auch endlich detailliert dargestellt. Die damalige Fraktion SPD/LINKE/VUB hatte bereits zur Haushaltsplanung 2011 beantragt, die Finanzierung des Schulhofes zu berücksichtigen.
 
Die Sportanlagengestaltung ist allerdings entgegen dem Beschlusstext nicht Bestandteil des vorliegenden Planentwurfes.
 
 
Sportunterricht soll so oft wie möglich im Freien stattfinden. Hierfür müssen auch die notwendigen Freisportanlagen an Grundschule Wünsdorf zur Verfügung stehen und nutzbar sein. Dazu gehören Einrichtungen für die Sportarten Laufen, Springen und Werfen (Leichtathletik) aber auch für Spielsportarten (z. B.Fußball).
 
Einzig die Weitsprungeinrichtung ist vorhanden. Eine 100 m Sprintstrecke ist nicht vorhanden (lediglich eine 75 m – Strecke gibt es). Die Weitsprunggrube und die 75 m-Bahn befinden sich im Bereich der ehemaligen Laufbahn bzw. im Bereich des ehemaligen Sportplatzes. Insofern müsste die Laufbahn mit Bolz- oder kleinem Sportplatz verschoben werden. Zudem sind die anderen Einrichtungen für die genannten Sportarten einzuplanen und zu realisieren.
 
Weil die Planungen zur Sportanlagengestaltung fehlen, hatten wir den Antrag eingebracht, den Begriff Sportanlagengestaltung aus der Vorlage zu streichen. Die Stadtverwaltung sollte eine ergänzende Vorlage zur Planung der Sportanlagen an der Erich-Kästner“ Grundschule Wünsdorf erarbeiten. Der Antrag wurde allerdings nicht berücksichtigt.
 
Bleibt zu hoffen, dass die Sportanlagenplanung dennoch nicht vernachlässigt wird.

Zurück

Aktuelles (Archiv)