Stadtverordnetenfraktion SPD/LINKE spendet 100,00 € der Zossener Tafel

14.12.2012

Die Stadtverordnetenfraktion SPD/LINKE Zossen hat 100,00 € der Zossener Tafel für die Reparatur eines Kühlfahrzeugs gespendet. Damit beteiligt sich die Fraktion an einer MAZ-Aktion.
 
Die Zossener Tafel sammelt Lebensmittel von Supermärkten und anderen Partnern ein und gibt sie an Bedürftige weiter. Dies ist nun wegen des Ausfalls zweier Lieferfahrzeuge in Gefahr. Träger der Tafel ist der Arbeitslosenverband der Landkreise Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark. Mit der Spende soll ein Beitrag zur Finanzierung der notwendigen Reparatur eines Kühlfahrzeugs (Motorenwechsel) geleistet werden. Das Fahrzeug ist dringend notwendig, um Lebensmittel zur Ausgabestelle nach Zossen zu transportieren.
 
Nach wie vor sind Tafeln auch in einem so reichen Land wie Deutschland notwendig, da es Menschen gibt, deren Einkommen nicht reicht, um davon auch leben zu können. Die Mitarbeiter der Tafel, müssen sich neben ihrem Hauptanliegen, Lebensmittel zu organisieren, oftmals auch mit anderen Widrigkeiten auseinander setzen. Seinerzeit kam es bei der Beschaffung des notwendigen Kühlautos zu enormen Verzögerungen. Ein Beschluss der Stadtverordnetenversammlung Zossen aus dem Jahre 2007 zur finanziellen Unterstützung wurde durch Verzögerungen der Stadtverwaltung erst Anfang 2010 umgesetzt.

Zurück

Aktuelles (Archiv)