Unterwegs im Biosphärenreservat Spreewald

29.07.2018

Unterwegs im Biosphärenreservat Spreewald mit Akteuren aus der Region und anderen Landespolitikern zum Thema Entschlammung der Spreewaldfließe! Ziel ist ein „Aktionsplan Spreewald - Kulturlandschaft Spreewald gestalten“. Konkret ging es um die Vorbereitungen für einen möglichen Entschließungsantrag an den Landtag:

Denn der Spreewald ist eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft in Europa. Er entstanden durch das Wirken vieler Generationen, die aus dem einst sumpfigen Auwald eine einmalige, weltweit bekannte Landschaft aus Fließen und Kanälen, Wiesen mit Heuschobern, mit von den Sorben/Wenden errichteten Blockhäusern und Scheunen, erbaut auf kleinen vor den Spreefluten sicheren Talsandinseln, entstehen ließen. Zahlreiche Fließe der Spree mit einer Gesamtlänge von ca. 1.575 km bieten heute auf einer Fläche von ca. 475 km² ein reiches Natur- und Kulturerbe.

Vielfältige Ansprüche werden an den Spreewald gestellt. In der Region müssen verschiedenste Interessen im und an den Spreewald übereingebracht werden. Im Vordergrund stehen der Tourismus und Wassersport sowie die Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft als Einnahmequelle für die Region und aus Sicht des Naturschutzes der Schutz des Spreewaldes als wertvoller Lebensraum für seltene und besonders geschützte Arten und Lebensgemeinschaften.

Den Spreewald für kommende Generationen zu bewahren hingegen ist eine große und bleibende Herausforderung. Die Kähne der traditionellen Kahnfahrt setzen in den Fließen wegen zunehmender Verschlammung der Fließe auf. Die Wassersportler sind gehindert, da Schleusen defekt und deshalb außer Betrieb sind. Artenreiche Wiesen und kleine Felder liegen brach, damit schwinden die Artenvielfalt und die Attraktivität der einzigartigen Kulturlandschaft. Tradition geht verloren – Heimat droht, verloren zu gehen.

Die Erhaltung des filigranen, einzigartigen Gewässernetzes als „Rückgrat“ des Spreewaldes ist eine wichtige und fachbereichsübergreifende Herausforderung. Ein „Aktionsplan Spreewald - Kulturlandschaft Spreewald gestalten“ soll dem gerecht werden.

Zurück

Aktuelles (Archiv)