ZDF-Serie "37 Grad" porträtierte Jörg Wanke und Petra Reinhard von der BI „Zossen zeigt Gesicht“

14.02.2013

Unter dem Motto "Ich lass mich nicht vertreiben" porträtierte die ZDF-Serie "37 Grad" am 12. Februar 2013 Jörg Wanke aus Zossen und seine Lebensgefährtin Petra Reinhard. Beide setzen sich, vor allem in der Bürgerinitiative "Zossen zeigt Gesicht", seit Jahren gegen rechte Gewalt ein.

In der Ankündigung des Senders heißt es: "Zuerst die Morddrohung an der Hauswand, dann Hetze im Internet, schließlich der Anschlag gegen sein Haus. Jörg ist Zielscheibe von Neonazis in einem kleinen Ort, weil er rechten Umtrieben nicht tatenlos zusieht. Jörg dreht auch selbst mit einer kleinen Kamera und dokumentiert beispielsweise Anschläge auf sich und seine Familie. 37 Grad begleitet Jörg und seine Lebensgefährtin über acht Monate hinweg. Der Film zeigt, wie mühsam ihr Engagement gegen Rechts ist und wie viel Mut es bedarf, standzuhalten und nicht zu gehen."

Für ihren ebenso unermüdlichen wie unerschrockenen Einsatz für Demokratie und gegen rechte Gewalt wurde die Bürgerinitiative "Zossen zeigt Gesicht" im Jahr 2010 mit dem Teltow-Fläming-Preis geehrt.

Wer die Sendung verpasst haben sollte, der kann sie auch in den nächsten Tagen und Wochen noch in der Mediathek des ZDF nachsehen. Empfehlenswert!

Link zur ZDF-Mediathek und zum Beitrag "Ich lass mich nicht vertreiben"

Zurück

Aktuelles (Archiv)